Plakate zur Aufklärung über Depression und Corona

Unsere Plakataktion vom Hauptbahnhof bis Ostbahnhof.

Die Auswirkung der Corona Pandemie wird sehr wahrscheinlich zukünftig zu einer höheren Anzahl von depressiven Erkrankungen führen. Auf Grund einer Spende und eines kostengünstigen Angebotes des Anbieters, haben wir nun die Möglichkeit diese Plakatkampagne umzusetzen. Vom 10. bis 30. Juli 2020 hängen in den Auf- und Abgängen der U- und S-Bahnen zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof insgesamt 115 der Plakate. Diese fordern die Münchner Bürger*innen auf Hilfe in Anspruch zu nehmen, sollten sie sich aktuell in einer Krise befinden. Außerdem weist das Plakat auf unsere Homepage mit unseren Hilfsangeboten hin.

Ein großes Dankeschön geht an Isa Micklitza und Zoë Schmederer. Die beiden haben für uns den Social Spot „Lass dir helfen!“ entwickelt, aus dem das grafische Element für das Plakat stammt.

 

 

Bild: Micklitza/Schmederer; Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Dr. Martin Keck