Selbsthilfe Dialog Treffen

Dialog zur Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen. Teilnehmen und Mitreden.

Diese Veranstaltung richtet sich diejenigen, die Interesse daran haben, die Weiterentwicklung der psychiatrischen Behandlung und Versorgung aus der Sicht der psychiatrie-erfahrenen Betroffenen, Angehörigen und Genesungsbegleitung kritisch zu hinterfragen, zu diskutieren und konstruktive Vorschläge zur Verbesserung der medizinischen und therapeutischen Versorgungsleistungen (im SGB V Bereich) erarbeiten zu wollen.

Der vorgegebener Themen- und Diskussionsschwerpunkt in München dreht sich um das Thema „Zielgruppen-spezifische Versorgungsfragen“, also z.B.
• psychisch kranke alte Menschen und psychisch kranke Menschen mit Pflegebedarf
• psychisch kranke Kinder und Jugendliche (Schnittstellenthemen)
• psychosomatisch erkrankte Menschen
• Menschen mit zusätzlicher körperlicher oder geistiger Behinderung
• selbst- oder fremdgefährdendes bzw.- verletzendes Verhalten, Suizidprä-vention
• psychisch kranke Menschen mit versorgungspflichtigen Angehörigen, psychische Erkrankungen im Zusammenhang mit einer Geburt
• regionale Grundversorgung versus Spezialisierung
 

Wann: 07.04.2020 von 9:30 – 15:30
Wo: „kleines Theater“, Casinostraße 75, 85540 Haar
Anmeldung bis 15. März an: hermann-stemmler@t-online.de
 

Die Auftaktveranstaltung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) "Weiterentwicklung der Hilfen für psychisch erkrankte Menschen - Standortbestimmung und Auftakt zum Dialog" fand am 06.11.2018 in Berlin statt. Im Juni und November 2019 folgten die ersten beiden Dialogforen der Dialoggruppe. Erste Selbsthilfedialogtreffen fanden bereits in Stuttgart, Hamburg, Ulm und Bremen statt. Nun läd das Bundesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit e.V. auch in München ein.

Nutzen Sie Ihr Recht auf Mitbestimmung. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, die Zukunft der psychiatrischen Versorgung bedürfnisgerechter zu gestalten!